Schlagzeilen des Monats | Aktuelle Kurzmeldungen

Veröffentlicht: • Aktualisiert: 2019-01-11

Neuigkeiten, wichtige Informationen und kurze Nachrichten zu aktuellen Themen. Schlagzeilen, die die digitale Welt beweg(t)en – oder auch nicht, aber vielleicht gerade für dich interessant sind.

Schlagzeilen des Moants
Illustration: eb / ebblogs

Januar 2019 – Schlagzeilen

11-01

United Internet – vierter 5G-Bieter?

Etwas früher als angekündigt scheint bei United Internet die „5G-Entscheidung“ zu fallen. Zumindest hat das Unternehmen hinter 1&1 bereits einige Vorarbeit geleistet. Laut Wirtschaftswoche wurden mehrere Vorverträge hinsichtlich einer Kooperation beim Ausbau eines 5G-Netzes in Großstädten unterzeichnet.

Außerdem hat sich Ralph Dommermuth, Gründer von United Internet, klar für eine Teilnahme an der 5G-Auktion ausgesprochen. Falls der Aufsichtsrat von United Internet seinen Plänen folgt, werden Telekom, Vodafone und Telefónica gegen einen neuen Mitbewerber antreten müssen. Bewerbungsschluss für die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen ist der 25. Januar 2019.

Mehr zu 5G Frequenzen und deren Bedeutung für den Mobilfunk

10-01

Was ist los bei Apple?

Pessimisten sagen „Nichts“ – Optimisten „Das wird schon wieder“. Und die Realisten? Handelt es sich nur um eine momentane Flaute oder sind das erste Anzeichen wenn nicht eines Niedergangs, so doch einer Stagnation?

Fakt ist, dass die Umsatzzahlen beim iPhone rückläufig sind. So hat Apple seine Umsatzprognose von 89 bis 93 Milliarden US-Dollar auf 84 Milliarden nach unten korrigieren müssen. Außerdem wurden die Produktion der neuen iPhones heruntergefahren. Als Ursache für diesen „Einbruch“ kommen mehrere Faktoren in Betracht:

  • Über- bzw. Fehleinschätzung des chinesischen Markts
  • Zu hohe Preise
  • (Über-)sättigung des Smartphone-Markts in den umsatzstarken Ländern
  • Zu wenig Kaufanreiz durch minimale Innovationen

Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus allem. Insbesondere die beiden letzten Punkte treffen nicht nur Apple, denn auch andere Smartphone-Hersteller haben mit zurückgehenden Verkaufszahlen zu kämpfen. Nach dem rasanten Aufstieg haben Verbreitung und Funktionen eines Smartphones inzwischen ein Niveau erreicht, dass nur noch schwer zu toppen ist. Hier und da wird noch an ein paar Schrauben gedreht. Aber für den großen Innovations-Sprung müsste das Smartphone-„Rad“ neu erfunden werden, was kaum möglich ist.

Deshalb denkt Apple, respektive Tim Cook, verstärkt darüber nach, den Service-Sektor auszubauen und zukünftig mehr Geld mit Streaming-Diensten oder Angeboten im Gesundheitsbereich zu verdienen. Da sich das Gehalt des Apple-Chefs im vergangenen Geschäftsjahr merklich erhöht hat, ist zu hoffen, dass sich dies auch positiv auf Ideenreichtum und Produktivität auswirkt.

Zum Interview mit Tim Cook, CEO von Apple, bei CNBC (auf Englisch)

09-01

Windows Patch Day

Wenn dein Windows-Rechner ein Eigenleben entwickelt und deinen Arbeitsfluss jäh unterbricht, ist es wiedermal so weit: Windows Patch Day!
Diesmal soll das monatliche Update etliche Sicherheitslücken schließen. Vier gelten als kritisch, 40 als wichtig und eine als moderat. Falls du nicht sowieso „automatische Updates“ eingestellt hast, solltest du das Update unbedingt manuell installieren. Folgende Betriebssysteme erhalten die Aktualisierung:

  • Windows 10 Versionen 1809, 1803, 1709, 1703 und 1607
  • Windows 8.1 sowie
  • Windows 7

Nachtrag: … und Microsoft wäre nicht Microsoft, wenn auch dieses Update reibungslos verlaufen würde. So haben Windows 7-Nutzer anschließend über Netzwerkprobleme geklagt und bei Windows 10 soll es in manchen Fällen Schwierigkeiten geben.

08-01

Die wertvollsten Unternehmen kommen aus den USA

Schon seit Jahren führen US-amerikanische Unternehmen die Liste der weltweit wertvollsten Unternehmen an. In den letzten Jahren belegten Technologie-Konzerne die ersten Plätze, wobei 2018 Microsoft Apple von der Spitze verdrängte. Der Sinkkurs von Apple scheint sich weiter fortzusetzen, auch wenn es noch keinen Grund zur Panik gibt.

Aktuell hat jedoch ein Online-Händler die Spitzenposition der börsennotierten Unternehmen erobert:

  1. Amazon – 797 Milliarden US-Dollar
  2. Microsoft – 783 Milliarden US-Dollar
  3. Alphabet (Google-Mutter) – 748 Milliarden US-Dollar
  4. Apple – 702 Milliarden US-Dollar

07-01

WhatsApp für iOS mit drei neuen Funktionen

Sticker auf Fotos / Videos
+ Foto bearbeiten ++ auf das Smiley-Symbol klicken +++ Sticker hinzufügen
Gruppennachrichten privat beantworten
+ Nachricht aus dem Gruppenchat festhalten ++ auf MEHR und +++ PRIVAT ANTWORTEN klicken.
Vorschau der Statusmeldung
mittels 3D-Touch anzeigen.

» Messenger im Vergleich


Das könnte dich auch interessieren:

Informationen zu aktuellen Phishing Angriffen


Schreibe einen Kommentar